[ KOMMENTAR! } Grieche sagt: Mein Volk muss den Euro ad acta legen!

Mein Volk muss den Euro ad acta legen und mit Ihm diese ganzen EU-Phantasien!

Leserbewertung:
[Total: 1 Average: 10]

 

Als Grieche kann Ich dazu nur sagen:
Mein Volk muss den Euro ad acta legen!

 Und mit Ihm diese ganzen EU-Phantasien!

 

Ein glänzendes Statement meines Freundes Peter Adam, zu EURO, EU und den ganzen Rest..!
Der Artikel ist zwar -im Gegensatz zum hier abgedruckten Kommentar!- nicht mehr so ganz ofenfrisch,
aber der Kommentar dafür um so aktueller..!
Danke Peter!

 

 

Mein Kommentar in der TAZ zur Entwicklung in Griechenland
und zur schleppenden Umsetzung der „Reformen“.
1. Januar 2012 um 18:03

 

Attacparadies
Attacparadies (Photo credit: Wikipedia)

Als Grieche kann Ich dazu nur sagen:
Mein Volk muss den Euro ad acta legen und mit Ihm diese ganzen EU-Phantasien.
Nie war seit dem Ende des 2ten Weltkriegs Europa gespaltener, das Misstrauen zwischen den Völkern größer.

Und mal ganz offen gesprochen:
Wer braucht all diese unfähigen Oettingers, Koch-Mehrins, Barrosos, Junckers und all die anderen Bilderberger-Hampelmänner in Brüssel? Haben wir als einfache Menschen jemals unsere Meinung zu EU-relevanten Themen abgeben dürfen? Wurden wir jemals gefragt ob wir uns in die Zwangsjacke eines von oben aufoktroyierten Föderalismus zwängen lassen wollen?

 

BILDERBERGER-Diktatur!

Antihartz
Antihartz (Photo credit: Wikipedia)

Wir wurden nicht gefragt, was für mich verdammt nach Diktatur riecht, denn, sollte unsere Hybris, unser Selbstbildnis eines vernünftigen, erwachsenen Menschen zutreffend sein, dann wäre es an uns kleinen Leuten gewesen zu sagen : Ja wir wollen ein vereintes Europa, mit allem dazugehörigen Drumherum. Aber wir wurden nie gefragt, nicht über den europäischen Einigungsprozess, die Fiskalunion, oder auch nur ob wir unsere heiss geliebte D-Mark behalten wollen. Deshalb ist Europa zum Scheitern verdammt. Eine Diktatur von der Bilderberger Gnaden, in Szene gesetzt von willfährigen Politikern denen das Wohl des eigenen Volkes am Arsch vorbeigeht, solange sie sich Ihre Taschen selbst füllen können und nach Beendigung Ihrer Laubahn in der Politik zu “ Beratern “ mutieren und so fetter und fetter werden, an den Fresströgen die von den Geldern der arbeitenden Bevölkerungen, auch unter Zwang stets aufs neue gefüllt werden.

 

Europa der Vaterländer!

EU NO
EU NO (Photo credit: Wikipedia)

Da braucht man sich um politische Korrektheit nicht zu sorgen, denn das ist nur eine Ansammlung von Totschlagargumenten und ein Ausdruck der Verachtung des Willens einer Mehrheit der Menschen die nicht mitgenommen werden auf dem Weg zu einem vereinten Europa. Deshalb wäre ein Europa der Vaterländer, mit eigenständigen Notenbanken, unabhängigen Regierungen, allemal besser als diese bewusst herbeigeführte Spaltung durch EU, die deutsche und französische Regierung und die EZB. Das Europa der Vaterländer hat doch bisher gut funktioniert! Wir mussten zwar Geld bei Reisen umtauschen, aber das war wesentlich besser als Hakenkreuzschmierereien und neu aufgekommene Vorurteile gegenüber anderen Nationen.

 

 

Enhanced by Zemanta
Teilen macht Freude!






YUNEEC Typhoon H Pro: Die fliegende 4K - Kamera!