[ Die Roten! } Wurde die deutsche Linke vom CIA gekauft..?

Von der seltsamen Metamorphose der deutschen "Linken"...

Jutta Ditfurth: DU BIST neurechts! Von SatiriCus DoC GermaniCus; https://www.facebook.com/SatiriCus.Doc.GermaniCus
Jutta Ditfurth: DU BIST neurechts! Von SatiriCus DoC GermaniCus; https://www.facebook.com/SatiriCus.Doc.GermaniCus
Leserbewertung:
[Total: 1 Average: 10]

Vom CIA gekauft oder unterwandert:
Die „deutsche“ „Linke“


 

 „Dann gehn´sie doch rüber,
in die Sowjetunion!“

 

Doc GermaniCus sagt:
(18.04.o14)

 Wer wie ich noch die späten 70er / die frühen 80er selbst erlebt hat, möge sich doch bitte einmal erinnern:
Damals war die Welt noch irgend wo einfach: Die Linken waren gegen den US- Imperialismus, den Vietnamkrieg, ja eigentlich gegen jeden Krieg und galten eher als zu äußerst moskaufreundlich. Auch jede elementare Kritik an der „BRD“ galt im Vorhinein erst einmal als „rot“. Daher hörte man dann oft die Phrase: „Ja dann gehn´sie doch rüber..!“ (Gemeint war damals die „DDR“). Aber auch der Satz:´“Dann gehn´sie doch rüber in die Sowjetunion (wenn es DA besser ist!?)..!“, dürfte noch manchem  Querdenker von damals gut in den Ohren klingen.

Joseph Beuys with Petra Kelly. Photographed by...
Joseph Beuys with Petra Kelly. Photographed by Rainer Rappmann (Photo credit: Wikipedia)

Pazifisten und Wehrdienstverweigerer waren damals entweder Drückeberger oder eben allesamt „Kommunisten“. Die Ostermärsche der 80er standen in Deutschland am ehesten unter dem Banner der  Roten & Grünen.. Gegen Nato-Doppelbeschluss, gegen Pershing (-Raketen) und vor allem gegen Krieg im Allgemeinen. Und man war sich damals so ziemlich übergreifend sicher, die Gefahr könne nur von der USA und der NATO ausgehen..
Haben DAS ALLES die heute sogenannten LinksGrünen vergessen.!?
Aber so wie die Anti-Deutschen ihre eigenen Wurzeln leugnen, leugnen heute die LinksGrünen ihre eigene pazifistische und antiamerikanische Tradition! Heute würde wohl der eher mäßige Gesang eines Joseph Beuys „Sonne statt Reagan“ nicht nur kein Wohlwollen mehr in diesen Kreisen genießen, sondern eher schon Unverständnis und Abscheu..

 

„Sag mir wo die Blumen sind!“

Ja.. wo sind sie geblieben, die (Sonnen-) Blumen (-Kinder)  und die Friedenstauben von damals? Sind sie mit Petra Kelly und Gert Bastian in die ewigen Jagdgründe eingezogen..? Und wo sind sie hin, die sich zwar gegenseitig nicht ausstehenden Recken und Mädels vom Arbeiterbund (der KPD) und der MG (Marxistischen Gruppen), mit denen ich zuweilen, im Anschluss an den offiziellen Teil der Grünen-Veranstaltungen, so gerne über Stunden diskutierte..? Krieg, Frieden, ja selbst heute unkoschere Begriffe wie  Heimat (!), Vaterland (!!!) und Patriotismus (!!!) waren damals keine Tabus..  Keiner der damals sofort reflexartig „Nazi“ oder dergleichen rief..! Beim Thema USA und Frieden war man sich damals sofort einig!  Allein bei der Betrachtung des Kapitalismus gab es damals Stoff für die emotionalsten Disskussionen.. 🙂

Wie gesagt: „Verdamp lang her, verdamp lang!“…
Zwischenzeilich wurden mir die Grünen etwas suspekter und die Kommunisten verlor ich aus den Augen..  Und es kam, was kommen musste: Der Mauerfall, die „Wiedervereinigung“..  Die Grünen wurden allmählich zu LinksGrünen und gemeinsam mit dem roten Mainstream zu überwiegend Anti-Deutschen…

 

Anti-Links & Anti-Deutsch!

Wisch und wech!
Wisch und wech! (Photo credit: mkorsakov)

Mit der sogenannten „Wiedervereinigung“ begann dann die Spaltung der Linken in den Anti-Deutschen Mainstream und die althergebrachten Anti-Kapitalisten. Was ich persönlich damals weder ernst nahm, noch gar wirklich realisierte, war das endgültige  Abrutschen der Grünen zur  antideutschen“roten Front“ .. (Das Licht ging mir erst langsam mit Schröder/Fischer auf). So einige Leute können mit dem Begriff „Antilinks“ nicht so wirklich etwas anfangen. Nun.. Betrachten wir uns den „Linken“ -Mainstream von heute einmal etwas genauer! Oben habe ich ja so einige damals „Ur-Linke“ Standpunkte aufgezählt, wie gegen US-Imperialismus – Pro-Pazifismus..  Heute dagegen treten die LinksGrünen zwar immer noch irgendwie gegen Krieg und Rüstungsexporte auf, aber nur soweit es weder USrael, noch die NATO betrifft. Der US-Imperialismus scheint gar kein Thema mehr zu sein und wer es wagt, auf diesen hinzuweisen,  oder ihn gar zu kritisieren, wird schnell als amerikafeindlicher „NAZI“ oder zumindest ganz doll böse Rechts etikettiert!

Deutschland ist in diesen Kreisen etwas absolut unanständiges, ja förmlich das Böse an sich. Die Deutsche Geschichte, nicht nur der gewissen 12 Jahre, eine unsägliche Anhäufung von Verbrechen, Größenwahn und Militarismus. Alles Attribute, die ich auch jeder Zeit den ohne Einschränkungen USA zuerkennen würde. Aber DIE sind ja inzwischen für den LinksGrünen Block unantastbar geworden… Und ich persönlich frage mich allen Ernstes, ob die Kritik am BRD- Rüstungsexport nicht alleine der Sorge entstammt, ihre geliebten USA könnten dadurch an ExportGewinnen etwa ein wenig verlieren..! 😛

 

 Vom CIA gekauft, oder nur unterwandert?

87olofpalme4-45
87olofpalme4-45 (Photo credit: tombild)

Nicht nur, dass die „deutsche“ „Linke“ sich gespalten hat (siehe oben!), so hat der derzeitige LinksGrüne Mainstream heute so ziemlich alle ehemaligen eigenen Standpunkte über Bord geworfen oder gar ins blanke Gegenteil verkehrt. Im Tatmehrheit werden heute alle die, die nun fortan die ehemals linksgrünen Traditionen vom „Anders Denken“, Antiimperialismus, Amerikakritik und Pazifismus fortführen als ganz doll böse Subjekte verteufelt. Da sich momentan die Keule „NAZI“ scheinbar etwas abgegriffen ist, verwendet man heute lieber Begriffe wie „Rechte“, „Neurechte“ und (Rechts-) Populisten. Natürlich nutzt man die Totschlagargumente „Rassismus“, Antisemitismus und neuerdings auch „Verschwörungstheoretiker“, solange sie noch weiterhin halbwegs „ziehen“..

Heute sind die derzeitigen LinksGrünen die Steigbügelhalter des US-Imperialismus, also dessen, was unter Anderem die  „Verschwörungstheoretiker“ als „NWO“ bezeichnen.

WAS ist da schief gelaufen.!?
Sind das  — wie ich derzeit als „SatiriCus DoC GermaniCus“ ach so fröhlich hinaus posaune —  die Langzeit- / Spätfolgen eines massiven GRÜNspan-Befalls des Hirnes.!?  Oder könnten da andere Gründe vorliegen.!?

Am wahrscheinlichsten erscheint mir persönlich  — wenn man den Wahnsinn wirklich völlig ausschließen möchte! —  das diese ganze Brut entweder langfristig vom CIA & Co.nsorten unterwandert wurde, oder eben schlichtweg gekauft wurde! Vielleicht habe ich hiermit noch eine weitere „Verschwörungstheorie“ geboren..? 🙂  Aber dieses (Denk-) Modell würde doch wirklich so einiges ein wenig plausibler und folgerichtiger erscheinen lassen, oder etwa nicht.!? 😛

Aber zum guten Glück gibt es ja doch noch einige unermüdliche  (unverbesserliche?, „ewiggestrige“.!?) antikapitalistische Linke..  Und mit denen kann man ja immer noch  — wenn auch nicht über alle! —  so doch über recht viele Themen vortrefflich diskutieren..!

Noch ist weder Deutschland, noch die Welt wirklich an die USrael verloren..! *fg*

 

 

So.. Und nun gehabt Euch Wohl!

Ich verabschiede mich nun auf meine bekannt liebenswürdige Weise,

Euer DoC GermaniCus

 

 

PS: „Wir lassen uns das Denken NICHT verbieten!“ 😉

— –

 

Link zum Thema: Die Grünen, Antideutsche und Anti-Linke

 

– – –

 

Enhanced by Zemanta






Teilen macht Freude!

YUNEEC Typhoon H Pro: Die fliegende 4K - Kamera!