[ „Vielfältigkeit“ } Weiße Norm-Heteros für Werbung bald tabu?

Viele Unternehmen fürchten, Schwule und Farbige zu beleidigen.

Foto: Pixabay/geralt
Foto: Pixabay/geralt
Leserbewertung:
[Total: 1 Average: 5]

.

Mein persönlicher Senf dazu,
findet Ihr am Ende
dieses Artikels!


 

NewYork (pte004) – Immer mehr Agenturen setzen in der Werbung für namhafte Unternehmen auf Multikulturalität, damit sich diese nicht den Vorwurf der Diskriminierung gefallen lassen müssen. Zu diesem Schluss kommt das Bilder-Portal Shutterstock http://shutterstock.comim Zuge einer Analyse von 500 Unternehmen. Ein Drittel der befragten Firmen bestätigt, im vergangenen Jahr immer weniger auf weiße Models und heterosexuelle Paare gesetzt zu haben.

Neuer Stil bei IKEA und Dove!

„Vermarkter sind nun offener mit ihrer Bilderwahl“, erklärt Keren Sachs, Content Development Director von Shutterstock. Bilder würden oft ausgewählt, um „die Gesellschaft von heute“ zu spiegeln. Weiße Norm-Menschen würden laut 50 Prozent der Unternehmen nicht mehr der modernen Gesellschaft entsprechen. Internationale Konzerne wie IKEA mit ihrer Kampagne „All homos are created equal“ („Alle Schwulen sind gleich“), oder Dove mit einem Bild von 32 Frauen unterschiedlicher Herkunft, drehen das alte Gesellschaftsbild um.

„Unternehmen müssen vermehrt auf Minderheiten zielen, aber genauso auf die weiße Population, die denkt sie, sei in den 1950er-Jahren, wenn sie eine Werbung sieht, die keine Minderheiten enthält“, sagt Trevor Phillips, Vorsitzender der Equality and Human Rights Comission http://equalityhumanrights.com . Enthielten 2010 erst fünf Prozent der TV-Werbungen Menschen ethnischer Minderheiten, setzt nun die Hälfte der Firmen auf Diversität.

Gefährliche Image-Schäden?

Immer öfter werden Unternehmen für Werbung mit ausschließlich Weißen kritisiert. So musste sich Nivea erst kürzlich für den Spruch „White is purity“ („Weiß steht für Reinheit“) entschuldigen. Die Proteste gehen jedoch auch in die andere Richtung: Auch provozierte der Wettanbieter Paddy Power http://paddypower.com mit dem Spruch „Always bet on Black“ („Setzte immer auf schwarz) 


 


Mein Senf dazu:

Der politisch korrekte Irrsinn fordert tagtäglich seinen Tribut.
Und ein Ende der Forderungen nach noch mehr „politischer Korrektheit“
ist nirgendwo absehbar!

Aber wer sind die  Durchpeitscher
der schönen neuen vielseitig bunten Welt?

Es sind Minderheiten, die der Mehrheit ihren Willen aufzwingen wollen!
Radikale Verfechter linksgrüner Ideologien, Vertreter von allen möglichen
und unmöglichen Minderheiten, sei es nun ethnischer, religiöser oder
sexueller Vorlieben. Natürlich dürfen dabei wir die Feministinnen nicht vergessen!

Wer schützt uns vor den Minderheiten.!?

Als einheimischer weißer Christ, hetero veranlagt oder gar als Mann,
muss man so ziemlich alles wegstecken und schlucken können.
Da hat man sich gefälligst nicht so zu haben und soll seine „Toleranz“ beweisen.

Allen anderen scheint man aber wirklich so rein gar nichts zumuten zu können!
Vom Mohrenkopf bis zum Zigeunerschnitzel gibt es kaum etwas, was nicht 
garantiert irgend jemanden „beleidigen“ und zur Weißglut treiben darf.
Die können einfach nichts wegstecken, sind einfach zu labil dazu und
haben einfach nicht die charakterliche Stärke darüber zu stehen..!?

Kann mir nicht helfen, aber genau DAS ist in meinen Augen herabwürdigend!
Wegen dieser Doppelmoral kann ich all die Gutmenschen und Bessermoralisten
einfach nimmer ertragen!  

Warum soll ein weißer Hetero etwa den Anblick von „vielfältigen Schwulen“ 
leichter ertragen können, als ein  schwuler Farbiger weiße „Heten“..!?

Warum sollen es Männer besser wegstecken, wenn sie in der Werbung
immer wieder als Deppen & Idioten gezeigt werden, als eine Frau,
die eine andere Frau am heimischen Herd sieht..!?

Sind Männer etwa emotional stabiler..?
Und wäre diese Schlussfolgerung nicht erst recht SEXISTISCH.!?

 

Aufregen und boykottieren.!?

Ich finde, die Mehrheit sollte gegen diesen ganzen
politisch korrekten Unsinn endlich die Stimme erheben.
Warum sollen wir das Feld all den Spinnern allein überlassen?

Und wäre es nicht auch eine Überlegung wert, Firmen und Produkte
zu meiden, die  UNS vor lauter „Korrektheit“ vergessen oder gar
verunglimpfen..!?

Euer Doc Seltsam 😉

 


 

 

 







Teilen macht Freude!

YUNEEC Typhoon H Pro: Die fliegende 4K - Kamera!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen..?